Dein Sportverein im Norden von Frankfurt

Die Turn- und Sportgemeinschaft 2011

von Ingeborg Stöltzing

Quelle: Jahresbericht Sportamt Frankfurt, 2011

 

TSG 1888 Nieder Erlenbach - Sport für den Stadtteil


Der TSG 1888 Nieder-Erlenbach e.V. wurde am 1. April 1888 von 21 Mitgliedern gegründet.
 

Seither ist die Zahl der Mitglieder auf knapp 1.000 angewachsen – der Verein hat somit eine wichtige Bedeutung im nördlichsten Stadtteil von Frankfurt am Main: Fast ein Viertel der ca. 4.500 Stadtteilbewohner ist Mitglied in diesem Sportverein!


Das Sportangebot ist vielfältig. In den neun Abteilungen werden folgende Sportarten angeboten:
Badminton, Fußball, Gymnastik mit Aerobic, Rückenschule, Wirbelsäulen-Power-fit, Yoga und Geräte- turnen, Klettern, Leichtathletik, Radsport mit Mountainbike, Wandern, Schach, Tischtennis, Volleyball und im Sommer Beachvolleyball.

Die TSG ist offen für Menschen mit Behinderungen, die z.B. am Badminton und Tischtennis teilnehmen können oder nach Absprache an einer anderen Sportart ihrer Wahl.

Das Angebot richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und Jugendliche. Eine große Zahl an Kindergruppen gibt es in den Bereichen Leichtathletik (Schülerleichtathletik und Leistungsgruppe) und Gymnastik (Eltern/Kind-Turnen, Kleinkinderturnen, Kinderturnen und Ballett/kreativer Tanz).


Kinder- und Jugendaktivitäten finden sich außerdem in den Sportarten Klettern, Radsport, Tischtennis und Volleyball.
Im Fußball wird Kinder- und Jugendarbeit ganz groß geschrieben. Von Bambini über B-, D-, E- und F-Jugend
finden hier alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen ihre Mannschaft. Als besonderes Highlight
wurde im Jahr 2010 erstmals ein internationales Jugendturnier ausgetragen, mit Mannschaften aus Deutschland, Bosnien-Herzegowina, Polen, Osterreich und der Schweiz. Auch 2011 wird ein ähnliches Turnier stattfinden.


Die sportlichen Außenaktivitäten laufen hauptsächlich auf dem Sportplatz auf der „Insel" ab. Hier gibt es einen Rasen- und einen Hartplatz, das Beachvolleyball-Feld, den Kletterturm sowie das vereinseigene Sportlerheim. Die Hallenaktivitäten finden überwiegend im Bürgerhaus der Saalbau GmbH statt, das sich der Sportverein mit vielen weiteren Nutzern teilen muss. Für eigene Turniere werden andere – größere – Hallen benötigt. Die Leichtathleten nutzen im Winter das Sport- und Freizeitzentrum Kalbach. Der größte Wunsch der TSG, eine eigene Sporthalle, ließ sich bis jetzt
nicht verwirklichen.

Dafür ging ein anderer großer Wunsch in Erfüllung: Am 4. Juli 2009 wurde der Nieder-Erlenbacher Kletterturm eingeweiht, ein über acht Meter hoher Turm mit vielen bunten Griffen, an dem mittlerweile fast täglich begeisterte Kletterer unterwegs sind oder Klettertrainings angeboten werden. Der Turm wird regelmäßig mit neuen Griffen bestückt, um mit immer neuen Routen für Abwechslung zu sorgen. Die neue Musikanlage sorgt für Stimmung und hilft über die ein oder andere schwere Stelle hinweg. Für Kinder (6 –11 Jahre) gibt es seit 2010 mittwochs ab 16:30 Uhr ein Klettertraining mit Klettertrainern, das mit Begeisterung angenommen wurde. Aufgrund des Andrangs musste schon eine Warteliste eingerichtet werden. Die Jugendklettergruppe (12 – 20 Jahre) trifft sich immer montags ab 18:30 Uhr am Turm und versucht sich
mittlerweile schon an sehr anspruchsvollen Routen.

Das freie Klettern bietet Interessierten, Anfängern
und Könnern, jeden Montag und Donnerstag von 19:00 bis 21:30 Uhr die Möglichkeit zu klettern, Tipps von
Profis zu bekommen und vieles Wissenswerte rund ums Thema Klettern zu erfahren. Wer den Turm näher
kennenlernen und selbst klettern möchte, kann beim freien Klettern einen Gurt und Klettermaterial ausleihen, bekommt eine Einweisung und schon geht's steil an der Wand nach oben. Klettersaison ist ab Ende März.


Die TSG kümmert sich auch um Verbesserungen an und rund um den Turm, die kostensparend in Eigeninitiative durchgeführt werden. So wurde 2010 ein Stromanschluss zum Kletterturm gelegt, um insbesondere im Frühjahr und Herbst abends Licht zu haben. Nun ist Klettern auch zu später Stunde möglich – mit Musik! Dank vieler Helfer konnte das Projekt „Strom" an einem Tag erfolgreich durchgezogen werden. Ein Dank an dieser Stelle an alle Sponsoren sowie die vielen fleißigen Helfer.


Die TSG 1888 Nieder-Erlenbach organisiert einige wichtige regelmäßige Sportveranstaltungen, z. B. jährlich am 1. Mai den Volkslauf über 5 km und 10 km sowie einen 2-km-Lauf für Schüler, außerdem die Radtouren-fahrt, Teil des großen Rhein-Main-Cup, einer Serie von mehreren wichtigen Radsport-Veranstaltungen im RheinMain-Gebiet. Einen festen Platz im Jahr hat auch das Volleyball-Turnier. Andere Volleyball-Mannschaften sind herzlich eingeladen, sich an dem zweitägigen Turnier zu beteiligen. Mehr Informationen über den Verein gibt es auf www.tsg-nieder-erlenbach.de. Spiel, Sport und Spaß stehen im Vordergrund aller Aktivitäten der TSG. Neue Mitglieder und Sportinteressierte sind jederzeit willkommen!

.